Aktuelles

Ziegenpost

Liebe Ziegenfreunde,

Heute haben wir uns die Zeit genommen, um etwas Neues zu erzählen.

Das wir erst Ende Januar die Lammung haben, ist ja bekannt gewesen. Aber das wir 14 mal Drillinge bekamen, das war doch ungewöhnlich. Sie waren auch alle am Leben und kämpften sich durch, was nach 3 Wochen sich an den Mutterziegen zeigte mit dem Kampf um die Milch, war es nicht so einfach, so dass auch ein paar schreiende Lämmer im Stall standen. Naja die Natur hat das so gewollt. Im Großen und Ganzen sind sie jetzt alle mobil und fressen nun langsam ihr Futter selbst, was die Mütter entlastet. Das Getobe im Stall wird immer größer, das man immer mehr Spaß beim Beobachten hat. Die Lämmer sind eine schöne Bereicherung des Ziegenhaltens. Doch trotz aller Freude geht die Arbeit weiter.  Vor dem Austrieb Anfang Mai ist noch viel Arbeit – Klauen schneiden, Bluten und anderen Untersuchungen. Die jungen Böcke müssen kastriert werden und ein Teil geschlachtet. Darum – wer einen neuen Bock möchte – der sollte bald telefonieren und Bitte Telefonieren, ich werde nur am Telefon erreichbar sein. Noch besser – Anrufen, Kommen, Kaufen und zufrieden sein. Also Leute ihr wisst Bescheid.

An alle, die mir immer wieder schreiben, was kostet der Altbock oder das ist doch nicht ihr Ernst da geht doch noch was, möchte ich sagen, ernst gemeintes Interesse werde ich beantworten, aber Handeln ist nicht mein Ding. Ein Zuchtbock wie der Bibo oder andere sehr gute Böcke haben ihren Preis oberhalb der 800 € und wem das zu viel ist, der sollte es lassen  mir zu schreiben, danke für Euer Verständnis.

Im April wollen wir noch die 3 neuen Böcke aus England kören lassen, damit sie dann zum Deckeinsatz kommen können. 12 Weibliche von 1 Jahr sollen ins Herdbuch aufgenommen werden – naja  dann geht das Koppelgebaue auch schon wieder los. Ich freue mich schon, wenn die Ziegen durch die Büsche streifen und wohlgenährt ihre Ruhe genießen.

Eine Antwort hätte ich bald vergessen. Es sind über 70 Lämmer geboren – Geschlechter sind so halb und halb – und 66 Lämmer sind noch da, also heißt für die Fleischliebhaber, der Vorrat ist gesichert.

Wir wünschen allen ein schönes Frühjahr.   

 

An alle Ziegenverkäufer

Es werden Burenziegen zu kaufen gesucht. Die Käufer sind aus Frankreich.

 

V o r s i c h t  ist geboten !

Bei einer Anzahlung zahlen sie den Rest nicht.

Bei Ablichtung ist die Überweisung gefälscht (lasst es von der Bank prüfen)

Wenn man Nachhaken will, ist keiner erreichbar und es kommt auch kein Geld. Wir hängen ein Bild an, worauf diese Leute zu sehen sind .

Zurück